• Dänemark,  Deutschland,  Reiseberichte,  Skandinavien 2016,  Touren

    Skandinavien – Der zweite Tag

    52°59’08.8″N 8°36’09.4″E Porthos weckt mich irgendwie magisch um 6:40 (wir wollten um 6 von meinem Wecker geweckt werden). Wir können mal wieder nicht richtig ausschlafen, aber das soll uns egal sein. Wir wollen heute unbedingt das Tagesziel Kopenhagen erreichen. Es liegen noch knapp 5 Autostunden und die Fährüberfahrt von Puttgarden nach Rodby vor uns. Wir machen uns also fertig und verlassen unseren temporären Stellplatz in der Nähe von Delmenhorst (alles andere würde nur wieder nach Erklärungen schreien). Ich muss sagen, dass sich ein gut ausgestattetes Wohnmobil doch bezahlt macht. Eigenes Bad, die Toilette für alle Notfälle, eine Heizung die über Gas läuft und natürlich die Gasherde und der Kühlschrank samt Eisfach. Ich glaube,…

  • Deutschland,  Reiseberichte,  Skandinavien 2016,  Touren

    Skandinavien – Der erste Tag

    Moinsen, Tag 1 nach dem Ende der Arbeitszeit. Wir haben heute nichts Großartiges geschafft. Lediglich Porthos beladen und Richtung Norden gedüst. Okay nichts Großartiges ist natürlich wieder untertrieben. Gefühlt 3 Stunden Porthos beladen, Fahrradträger repariert, letzte Checks gemacht. Meine wundervolle Ehefrau hat richtig viel von zu Hause aus geschafft und somit stand einem optimalen Reisestart nichts mehr im Wege; wenn auch später als geplant. Nun hieß es: Auf ins Abenteuer, getreu dem Motto: Der Weg ist das Ziel! 🙂 4 Wochen sollen es werden. 3 Wochen davon Skandinavien, danach müssen wir eine Unterbrechung in Osnabrück einlegen, Schwiegermama feiert den 60. 😉 Die letzten Tage halten wir uns dann variabel offen, eventuell hängen wir Holland noch…

  • Deutschland,  Reiseberichte

    Raus aus dem Alltag – Urlaub in der Eifel

    Ostern, die Zeit, in der Kinder beginnen, sich auf den Osterhasen, die Eiersuche und die Süßigkeiten zu freuen. Wir hingegen fliehen in die Eifel. Flucht vor der lauten Stadt, vor dem tristen Alltag des nine-to-five Jobs, vor den ganzen Schulsachen und vor dem Grau. Keine Autostunde von Köln entfernt, galt es eine anmutige Holzhütte zu erreichen. Inmitten vom Nichts und doch Allem, so versprach es der einladende Text auf dem Ferienwohnung-Vermittlungsportal zwischen den Zeilen: Vor der Haustür die Vulkaneifel, jener Teil der Eifel, der unter Wanderern und Mountainbikern so beliebt sein soll. Alltag ist Spotify, Radio ist so 90er. Auf der Fahrt dorthin ringe ich mich noch ein letztes Mal dazu, das Autoradio einzuschalten.…