Reiseberichte,  Schweden,  Skandinavien 2016,  Touren

Skandinavien – Der achte Tag

Okay das übliche – Frühstück, aufräumen, einräumen und weiterfahren. Wir checken nach nur einer Nacht aus und landen hier:

NEC_0300

Genau H-I-E-R. Spillhammars Camping bei Mariannelund. Wir sind verliebt in den Campingplatz, in die Natur hier direkt am und auf dem Platz und überhaupt die ganze Ausstattung. Camping kann so schön sein. Das Foto ist natürlich erst vorhin am Abend entstanden, bis dahin haben wir erst einmal eingecheckt (Tipp für Schweden: Vor 12 Uhr irgendwo sein und hoffen, dass ein paar schon ausgecheckt haben oder noch auschecken), uns eingerichtet und kurz ausgeruht (wovon eigentlich?). Anschließend sind wir mit dem Fahrrad bis zum Katthulthof hochgeradelt. 153 Höhenmeter sagt das eTrex 20x. Hin brauchen wir knapp 50 Minuten, zurück dank des Berges nur 45 Minuten, für insgesamt 21 Kilometer Strecke. Dänemark war da bedeutend flacher.

Auf dem Katthulhof (Eintritt 40 SEK) sind alle Gebäude, die in den 70ern beim Dreh der Szenen verwendet wurden, noch vorhanden. Die Holzwerkstatt, der Stall, das Plumpsklo, die Weiden. Alles. Wunderschöne Erinnerungen werden wach. Wir sind zwar 30, aber zugegeben, in uns beiden steckt noch viel Kind. Und das ist mir heute wieder beim Fahrradfahren bewusst geworden. Man darf niemals das innere Kind verlieren. Egal wie stressig die Arbeit ist. Aber zurück zum Katthulthof. Ich meine, schwedische Kinder in der blonden Ausführung und der Michelmütze, wie kann man da nicht innerlich lachen und denken, um einen herum rennen gerade 20 Michels und veranstalten eine riesige Kinderparty. Der Katthulthof ist natürlich nicht megagroß, doch er ist eine Reise wert.

Wir kehren zurück zum Camp und machen Abendessen, danach springen wir noch in den See (ist gar nicht so kalt wie manche denken, und Mone sagt: Abends ist der See am wärmsten, weil ganzen Tag Sonne drauf und so weiter und so fort). Und während ich diese Zeilen schreibe, läuft Foy Vance mit Ed Sheeran – Guiding Light. Sonnenuntergangskitsch aber es liegt wieder dieser Vibe in der Luft. Chillen mit der Besten!

When I need to get home,
You’re my guiding light,
You’re my guiding light.

Zurück zu Tag 7 gehen – Jetzt zu Tag 9 springen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.